Über mich

Handwerkszeug, Interesse und Herzensanliegen

Gesundheit gesund an unterschiedliche Zielgruppen zu vermitteln – das ist die Aufgabe von Kommunikation I Gesundheit I Netzwerk.
Mit dem Handwerkszeug der Kommunikation möchte ich das Bewusstsein für Gesundheit stärken. Als Gesundheitswissenschaftlerin, Redakteurin,  IMG_3862 (2)Soziologin und Kommunikationstrainerin habe ich mich auf Gesundheitsbildung und -kommunikation spezialisiert. In diesem Feld biete ich Unternehmen vielfältige Dienstleistungen zur internen und externen Kommunikation sowie Beratung und Unterstützung beim Aufbau und Management von Netzwerken an.

2005 habe ich in Berlin das Dienstleistungsbüro „Kommunikation I Gesundheit I Netzwerk“ aufgebaut. Zusammen mit meinen Netzwerk-Partner biete ich Beratung, Vorträge, Trainings zur gesunden Kommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Berufsverbände, Unternehmen, Fachgesellschaften im Gesundheitswesen sowie Kommunikationsagenturen, Bildungseinrichtungen, Stiftungen, Krankenkassen, Kongressveranstalter und Verlage.
Seit 2012 gehöre ich der Genossenschaft boscop an, die seit Jahren mit Großgruppenverfahren – Open Space, World Café, Zukunftskonferenz – arbeitet. Diese Großgruppenverfahren binden die Beteiligten professionell ein, heben das Potential, die Kreativität, Leidenschaft und Verantwortung jedes Einzelnen und sind aus meiner Sicht äußerst gesunde Methoden der Zusammenarbeit.

Qualifikationen:
Studium der Gesundheitswissenschaften (Master of Public Health) an derIMG_5857 Universität Bielefeld; Ausbildung „Erkennen und Lenken von Gruppenprozessen“ am Institut E, Kassel; Studium der Soziologie, Politik und  Literaturwissenschaft (Magister Artium) an den Universitäten Augsburg und Freiburg; Volontariat bei der Badischen Zeitung in Freiburg

Berufliche Erfahrungen:
Gründerin des Dienstleistungsbüro „Kommunikation I Gesundheit I Netzwerk“ in Berlin;
Netzwerk-Managerin und Online-Redakteurin des Portals QuePNet mit dem Schwerpunkt Pflegepädagogik an der Fachhochschule Bielefeld; langjährige Redakteurin bei der Badischen Zeitung (Freiburg) in verschiedenen Ressorts

Weiterbildungen:
Open Space Technology, Partizipationsverfahren, Netzwerkmanagement, Organisationsaufstellung, Aktionen und Kampagnen, Innovation und Kreativität, Dialog, Kommunikation und Moderation bei verschiedenen Trainer und Anbietern – unter anderem bei unter anderem bei Matthias zur Bonsen (all in one spirit), Sabine Falk (Dialog, Kassel)  sowie an der Akademie für Management und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung (Berlin/ Bonn)

Auszeichnung:
2.Preis beim Journalistenwettbewerb 1997  „Unfallverhütung und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ der Berufsgenossenschaft

Meine Dienstleistungen

- Analyse und Beratung
- Prozessbegleitung
- Prozessdokumentation
- Großgruppenverfahren (u.a. Open Space, World Café)
- Seminare, Trainings und Workshops (unter anderem zu den Themen Gesundheit und Kommunikation, Gesunde Organisation, Gesunde Kita, Gesundheitsmanagement)
- Fachjournalismus Gesundheit/ Gesundheitspolitik mit den Schwerpunkten Rehabilitation, Prävention, kommunale Gesundheitspolitik und neue Versorgungsformen